Wie baut man eigentlich eine Uhr? Welche Arbeiten sind nötig, bis der Zeitmesser hinterher tickend an der Wand hängt?
Das “Uhrenprojekt” findet in der 2. Woche der Herbstferien vom 22.10.2018-26.10.2018 statt.
Hier dürfen Kinder ab Klasse 8 im BZW Bildungszentrum Wittgenstein GmbH, Limburgstraße 74 in Bad Berleburg, selbständig eine Drehscheibenuhr konstruieren und bauen.
Neben den praktischen Arbeitsschritten werden verschiedene Berufsbilder vorgestellt. Der Workshop ist ein MINT-Angebot des Bildungszentrums Wittgenstein (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) in Kooperation mit der zdi-Zentrum Regionalinitiative MINT Siegen-Wittgenstein. Ziel dieser MINT-Aktivität ist es, dem Fachkräftemangel in unserer Region vorzubeugen und bereits ganz früh das Interesse und Begeisterung für naturwissenschaftliche und technische Themen zu wecken.Bereits im letzten Jahr stieß der kostenfreie „Drehscheibenuhr“-Kurs auf eine sehr positive Resonanz. Alle Kinder hatten große Freude daran, gemeinsam zu tüfteln und durften die Früchte ihrer Arbeit ganz stolz mit nach Hause nehmen! Alle interessierte Schüler*Innen aus Wittgenstein haben also die Gelegennheit, sich zu dem Uhrenprojekt-Kurs in der Lehrwerkstatt im Berufsbildungszentrum anzumelden.
Auch Lehrer, die Interesse daran haben, mit ihrer Schulklasse an einem solchen Kurs teilzunehmen, haben die Möglichkeit, das Angebot im Rahmen einer Projektwoche zu buchen. Sie können sich telefonisch unter 02751 44523-14 oder an Gisela Tölle (E-Mail schreiben) vom Bildungszentrum Wittgenstein wenden.