„Robotik“-Kurs (19.10.2020 08:00 - 22.10.2020)

Ein weiteres Angebote findet von Montag, 19. Oktober, bis Donnerstag, 22. Oktober, in der Fahrensohn Akademie in Siegen statt. Im „Robotik“-Kurs lernen die Jugendlichen ab der siebten Klasse mit „Lego Mindstorms“ die Programmiersprache kennen. Sie planen, bauen und programmieren schließlich ihren eigenen Roboter. Nebenbei erfahren die Teilnehmer wissenswertes über die dazugehörenden Berufsbilder.

Anmeldungen werden bis Donnerstag, 15. Oktober, unter oder 0271 8095 8975 entgegengenommen.

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie statt.

Tischuhr selber bauen (12.10.2020 08:00 - 15.10.2020)

Von Montag, 12. Oktober, bis Donnerstag, 15. Oktober, bauen Schüler der achten und neunten Klassen eine eigene Tischuhr. Beim Zusammenbauen lernen sie nicht nur die einzelnen Arbeitsschritte sondern auch die dazugehörenden Berufsbilder, wie Anlagenmechaniker oder Produktdesigner kennen. Der Kurs wird vom Bildungszentrum Wittgenstein durchgeführt und findet auch in dessen Räumlichkeiten, Limburgstraße 74, in Bad Berleburg statt.

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie statt.

Anmeldungen werden bis Donnerstag, 8. Oktober, unter oder 02751 4452314  entgegengenommen.

Robotik – ein 4-tägiger kostenfreier MINT-Kurs im Juli für SchülerInnen ab Klasse 7 (06.07.2020 - 09.07.2020)

Die Sonne scheint, das Freibad ruft und zu Hause heißt es: ,,Geh bitte kurz den Rasen mähen!!!“ Wie gut, dass es mittlerweile Roboter gibt, die uns schon jetzt einige lästige Aufgaben abnehmen und mehr Freizeit ermöglichen. Aber wie funktioniert ein Roboter?
Bei diesem Kursangebot vom Montag, 06. bis Donnerstag 09. Juli 2020 lernst du mit „Lego Mindstorms“ die Programmiersprache kennen. Mit dieser Grundlage wird in Teams an einem industrie- oder produktorientiertem Roboterprojekt gearbeitet, welches die Zielsetzung hat am Ende eine Problemlösung (diverse digitalisierte Arbeitsabläufe z.B.) zu präsentieren, die ihr selbständig erarbeitet habt und die völlig autark von jeder beliebigen Person nutzbar ist. Von der Planungphase, über die Bauphase, bis hin zur abschließenden Programmierung entsteht in dieser Zeit euer Roboter. Nebenbei erfahrt ihr wissenswertes über die Berufsfelder und bekommt individuelle Beratung durch die anwesenden Mentoren.

Eine Anmeldung ist bis zum 02. Juli 2020 unter oder Tel. 0271 8095 8975 möglich.
… und hier geht es zum YouTube-Film, der in den Osterferien 2019 gedreht wurde …

MINT YouTubing – Ein 4-tägiger kostenfreier MINT-Kurs im August (03.08.2020 - 06.08.2020)

Die Teilnehmenden (SchülerInnen ab der 7. Klasse) werden als Produktionsteam physikalische Themen in einem YouTube-Film darstellen. Dabei befasst sich das Kreativteam mit dem Thema Videoproduktion und den damit verbundenen BSO-relevanten Elementen, so wie dem Erklären oder Darstellen von physikalischen Zusammenhängen als Film. Das Projekt ist mehrteilig aufgebaut.
Ganz aktuell soll ein Erklärvideo rund um Corona entstehen.

Eine Anmeldung ist hier bis zum 24. Juli 2020 möglich.
Der letzte Kurs – Ein Rückblick ….
https://www.youtube.com/user/wtcologne

Ansprechpartnerin:
Christine Büdenbender
Bildungsbüro Kreis Siegen-Wittgenstein
Koblenzer Str. 73
57072 Siegen
Tel. 0271 333 1446

Summer Code Event – Hacker-Wochenende der MINT-Regionen am 20.-21. Juni 2020 (20.06.2020 14:00 - 21.06.2020 18:00)

Logo Hacker School 2020

Logo Hacker School 2020

Vom 20.–21. Juni findet das erste deutschlandweite Hacker-Wochenende der MINT-Regionen statt! In Online-Kursen können Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren in digitale Welten eintauchen, unterschiedliche Programmiersprachen lernen, Apps entwickeln oder Anwendungen künstlicher Intelligenz erleben. Organisiert wird das Event gemeinsam von der Körber-Stiftung und dem gemeinnützigen Hamburger Verein Hacker School .

Was? Beispielsweise können die Jugendlichen Erfahrungen in der Spieleprogrammierung mit Scratch oder Python machen, eine Website gestalten oder sich über Datenschutz und Big Data informieren. Dabei ist es egal ob die Teilnehmenden Vorkenntnisse haben oder zum ersten Mal etwas programmieren möchten. Beim Hacker-Wochendende können alle sich ausprobieren und Spaß haben!

Wer? Zum Auftakt und zum Abschluss findet ein gemeinsames virtuelles Treffen mit allen Teilnehmenden statt. Die Organisatoren von der der Körber-Stiftung und dem gemeinnützigen Hamburger Verein Hacker School moderieren gemeinsam das Event.
Die Kurse leiten sogenannte „Inspirer“, Menschen die gut und sicher Programmieren können und ihr Wissen weitergeben wollen. Sowohl IT-Techniker*in, Programmierer*in, Studierende einschlägiger Fachgebiete und Menschen mit besondere IT-Kenntnissen bieten Kurse an. Ziel der Kurse ist es, die digitale Bildung von Kindern und Jugendlichen zu erweitern und ein größeres Verständnis über funktionsweisen von Webseiten und Internet zu schaffen. Um möglichst viele verschiedene Kinder, Jugendliche und Inspirer miteinander zu vernetzen sind Kursangebote auf Deutsch, Englisch und Arabisch möglich.

Wann? Die Kurse finden am Wochenende des 20. und 21. Juni statt und dauern jeweils vier Stunden von 14-18 Uhr. Die Teilnehmenden brauchen einen Laptop/PC mit Internetzugang und idealerweise eine Webcam.

Kosten? Die Teilnahme kostet regulär 30€, eine vergünstigte Teilnahme ist ebenfalls möglich.  Anmeldungen nimmt die Hacker-School hier entgegen:

Weitere Infos zum Event und Kursübersicht

Bildmaterial zur Verwendung auf Social Media …: