Die Angebote der diesjährigen MINT-Mitmachtage sind freigeschaltet.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Angebotskatalog MINT-Mitmachtage 2021 (mit Möglichkeit zur Buchung). Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Sichten der Angebote und freuen uns über zahlreiche Anmeldungen.

Diese Angebote sind noch frei:

1. Experimente zu den Themen Wasser und Farbe

7. Bau eines Fernrohrs / Bau eines Elektromotors

8. Bau eines LED-Regenbogens / Herstellung einer Namensplakette

11. Kleine Teilchen – Krasse Wirkung! Dem Mikroplastik auf der Spur

12. Werkzeugführerschein

14. Ist unsere Welt symmetrisch?

15. Alles rund ums Geoboard!

18. Weltweite Schnitzeljagd

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner: Adrian Haasner, Tel.: 0271 333-1470, E-Mail: und Sabrina Hamel, Tel.: 0271 333-1445, E-Mail:

Systembiologie: biologisch experimentieren – mathematisch modellieren

Digitale Projektwoche für interessierte Schüler*innen der Sekundarstufe II
Die Veranstaltung findet in der ersten Herbstferienwoche vom 11.10.21 – 15.10.21 statt.
mehr Informationden dazu …

Interesse? Dann meldet euch formlos per Mail bis zum 25.08.21 an:

Durch MINT-YouTubing den Science Video Award gewonnen

Leon Diederichs

Leon Diederichs dank Ferienkurs zum Nachwuchs-Filmemacher

 Vier Kurstage professionelles Coaching, viele Stunden Recherchearbeit, Schnitt, Ton und Nachproduktion: Das Ergebnis ist gerade mal 4 Minuten und 36 Sekunden lang und hat sogar schon einen Preis gewonnen: Den „Science Video Award 2020“ der MINT-Community NRW für die Kategorie „Beste Erklärung“. Preisträger ist Leon Diederichs.

Der 15-Jährige Siegener hat schon in der Grundschule gerne Videos von Theater und Musicalaufführungen gedreht. Im MINT-YouTubing-Kurs der zdi-Regionalinitiative MINT Siegen-Wittgenstein (zdi=Zukunft durch Innovation) hat er letztes Jahr von den YouTubern  Eduard Flemmer und Simon Weßel-Therhorn vom Wissenschafts-Channel „LekkerWissen“ einen Einblick in das Handwerk des Filmemachers bekommen.

„Der Ferienkurs hat bei mir sofort einen Nerv getroffen“, erzählt der 9.-Klässler. „Ich habe mich schon immer für Medienarbeit und Filmproduktion interessiert aber das Know-How dafür hat mir bislang immer gefehlt. Im Coaching mit Simon und Eduard habe ich dann einiges z.B. über Perspektiven und Schnitttechniken gelernt. Die beiden haben sich für jeden von uns viel Zeit genommen – das war sehr hilfreich.“

Das ganze Jahr über bietet die zdi-Geschäftsstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein ein abwechslungsreiches und kostenloses Kursangebot zur Studien- und Berufsorientierung zu MINT-Themen an. Die professionelle Erstellung von wissenschaftlichen Erklärvideos ist eines der Angebote und 2020 war das Thema „Corona“.

Leon Diederichs hat in seinem Video in einfachen Worten das Coronavirus erklärt. Während der vier Ferienkurstage musste er schnell feststellen, dass jeder noch so kurze Clip gut durchdacht sein muss und hinter jeder Sekunde harte Arbeit steckt. „Ein gut produziertes Video braucht vor allem eins: viel Vorbereitung und handwerkliches Können. Es war eine super Erfahrung von echten Profis mal so einen Dreh erklärt zu bekommen“, erzählt er weiter. Als sein Video im Kasten war, hat er es bei der MINT-Community NRW eingereicht.

Seine Teilnahme am Ferienkurs hat sich im Nachhinein doppelt gelohnt: Den Science Video Award und wenig später das erste Jobangebot von seiner alten Grundschule. „Die möchten gerne, dass ich einen Imagefilm über die Schule drehe. Das ist natürlich schon cool, wenn man direkt solche Angebote bekommt. Ich kann mir gut vorstellen, dass in Zukunft öfter zu machen und noch mehr über diesen Beruf zu lernen“, so der 15-Jährige.

Auch dieses Jahr haben Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse die Chance auf ein Coaching der beiden YouTuber. Der diesjährige MINT-YouTubing-Kurs findet in der ersten Sommerferienwoche, vom 5. – 8. Juli 2021 statt. Thematisch dreht sich alles rund um die Themen Mediengestaltung, Journalismus, Influencing und Studien- und Berufsberatung. Die Kölner YouTuber von „LekkerWissen“ machen schon seit vielen Jahren wissenschaftliche Erklärvideos.

Zusammen mit den Teilnehmenden werden die YouTuber im Berufskolleg Technik des Kreises Siegen-Wittgenstein kurze Erklär-Videos zu spannenden Themen aus der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik produzieren. Das Angebot ist kostenfrei und eine Anmeldung ist unter direkt bei Eduard Flemmer und Simon Weßel-Therhorn möglich. Zudem besteht die Möglichkeit einer Teilnahme an dem diesjährigen landesweiten Wettbewerb, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt (http://www.sciencevideoaward.de/).

Hier geht es zu Leons Gewinner-Video: Mint-YouTubing Coronavirus – YouTube

Spannende Herbstferienkurse für Kinder und Jugendliche: Roboter und Tischuhr zum selber bauen

Roboter bauen und selbst programmieren – dazu lädt die Fahrensohn Akademie Siegen Schüler in den Herbstferien ein.

Roboter bauen und selbst programmieren – dazu lädt die Fahrensohn Akademie Siegen Schüler in den Herbstferien ein.

Das zdi-Zentrum Regionalinitiative MINT Siegen-Wittgenstein (zdi = Zukunft durch Innovation) lädt auch in diesem Jahr Kinder und Jugendliche wieder zu zwei spannenden und kostenlosen Herbstferienkursen ein.

Von Montag, 12. Oktober, bis Donnerstag, 15. Oktober, bauen Schüler der achten und neunten Klassen eine eigene Tischuhr. Beim Zusammenbauen lernen sie nicht nur die einzelnen Arbeitsschritte sondern auch die dazugehörenden Berufsbilder, wie Anlagenmechaniker oder Produktdesigner kennen. Der Kurs wird vom Bildungszentrum Wittgenstein durchgeführt und findet auch in dessen Räumlichkeiten, Limburgstraße 74, in Bad Berleburg statt. Anmeldungen werden bis Donnerstag, 8. Oktober, unter oder 02751 4452314  entgegengenommen.

Ein weiteres Angebote findet von Montag, 19. Oktober, bis Donnerstag, 22. Oktober, in der Fahrensohn Akademie in Siegen statt. Im „Robotik“-Kurs lernen die Jugendlichen ab der siebten Klasse mit „Lego Mindstorms“ die Programmiersprache kennen. Sie planen, bauen und programmieren schließlich ihren eigenen Roboter. Nebenbei erfahren die Teilnehmer wissenswertes über die dazugehörenden Berufsbilder. Anmeldungen werden bis Donnerstag, 15. Oktober, unter oder 0271 8095 8975 entgegengenommen.

Beide Kurse beginnen um 08:00 Uhr und finden unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie statt.

 

MINT begeistert: Baustelle statt Theaterbühne

Pia Schneider bei ihrer Arbeit am Computer in ihrem Büro in Schwarzenau

Für die junge Berleburgerin Pia Schneider hat sich ein Blick über den Tellerrand gelohnt. Eigentlich wollte sie ihr Hobby, die Schauspielerei, nach der Schule zum Beruf zu machen. Doch ein MINT-Kurs im Bildungszentrum Wittgenstein und zwei Praktika später, steht sie nun kurz davor ihre Ausbildung zur technischen Systemplanerin zu vollenden – die ihr viel Freude bereitet.

mehr dazu in der Pressemitteilung ….