Zertifikatskurs Technik S II im Schuljahr 2019/20 für Lehrkräfte

Die Bezirksregierung Münster hat für das kommenden Schuljahr erneut einen Zertifikatskurs Technik ausgeschrieben.
Der Kurs wird von der BR Münster federführend organisiert, zugelassen sind allerdings Lehrkräfte aus allen Bezirksregierungen.
Bewerbungsschluss ist der 01. April 2019. Für Schulen besteht erneut die Möglichkeit, interessierte Lehrkräfte zertifizieren zu lassen und das zukunftsweisende Fach Technik in der gymnasialen Oberstufe einzurichten.
Weitere Informationen und Anmeldeseite der BR Münster ….
Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an Klaus Trimborn, Landeskoordinator des MSB für zdi.NRW oder telefonisch unter 0234 – 38870225.

MINT YouTubing und Robotik – schnell noch Plätze für den Osterferienkurs sichern!

YouTubing – Lekkerwissen zeigt, wie´s geht: Die Teilnehmenden ab Klasse 8 werden vom 23.bis 26. April 2019 als Produktionsteam physikalische Themen in einem YouTube-Film darstellen. Dabei befasst sich das Kreativteam mit dem Thema Videoproduktion und den damit verbundenen BSO-relevanten Elementen, so wie dem Erklären oder Darstellen von physikalischen Zusammenhängen als Film. Das Projekt ist mehrteilig aufgebaut. Schwerpunkt dieses Mal: Außendrehtag bei der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein. Rückblick1 und  Rückblick2
Bis 15. April 2019 ist noch eine Anmeldung hier... möglich.

Robotik: Die Sonne scheint, das Freibad ruft und zu Hause heißt es: ,,Geh bitte kurz den Rasen mähen!!!“ Wie gut, dass es mittlerweile Roboter gibt, die uns schon jetzt einige lästige Aufgaben abnehmen und mehr Freizeit ermöglichen. Aber wie funktioniert ein Roboter? Bei dem Kursangebot “Robotik” vom 15. bis 18.4.2019 lernst du mit „Lego Mindstorms“ die Programmiersprache kennen. Mit dieser Grundlage wird in Teams an einem industrie- oder produktorientiertem Roboterprojekt gearbeitet, welches die Zielsetzung hat am Ende eine Problemlösung (diverse digitalisierte Arbeitsabläufe z.B.) zu präsentieren, die ihr selbständig erarbeitet habt und die völlig autark von jeder beliebigen Person nutzbar ist. Von der Planungphase, über die Bauphase, bis hin zur abschließenden Programmierung entsteht in dieser Zeit euer Roboter. Nebenbei erfahrt ihr wissenswertes über die Berufsfelder und bekommt individuelle Beratung durch die anwesenden Mentoren. >> hier anmelden ...

zur Pressemeldung “Osterferienkurse” …   

Osterferienkurse – mehr dazu …. 

 

Ansprechpartnerin:
Christine Büdenbender
Bildungsbüro Kreis Siegen-Wittgenstein
Koblenzer Str. 73
57072 Siegen
E-Mail: c.buedenbender@siegen-wittgenstein.de
Tel. 0271 333 1446

Baustelle statt Theaterbühne – Erste MINT- Kurse starten in den Osterferien

Pia Schneider bei ihrer Arbeit am Computer in ihrem Büro in Schwarzenau

Für die junge Berleburgerin Pia Schneider hat sich ein Blick über den Tellerrand gelohnt. Eigentlich wollte sie ihr Hobby, die Schauspielerei, nach der Schule zum Beruf zu machen. Doch ein MINT-Kurs im Bildungszentrum Wittgenstein und zwei Praktika später, steht sie nun kurz davor ihre Ausbildung zur technischen Systemplanerin zu vollenden – die ihr viel Freude bereitet.

mehr dazu in der Pressemitteilung ….

 

Neu! Mehrtägiges Kursangebot: Robotik für Schülerinnen und Schüler

Robotik: SchülerInnen planen, bauen und programmieren aus Legotechnik-Bausätzen selbständig einen Roboter!

Hierbei machen sich die KursteilnehmerInnen zunächst mit der Konstruktionstechnik vertraut und werden in die Programmiersprache von “Lego Mindstorms” eingewiesen. Eigenständig und unabhängig voneinander arbeiten die SchülerInnen paarweise an eigenen Lösungen zu einer bestimmten Aufgabenstellung, die eine mechanische Konstruktion als auch eine digitale Ablaufsteuerung enthält. Das können ineinander greifende Transportsysteme, wie sie z.B. in der Logistik eingesetzt werden, sein oder auch zureichende Arbeitsabläufe, um z.B. Fertigungsstraßen mit notwendigem Material oder Werkzeugen zu bestücken.

Dabei werden ihnen Sensoren und Motoren zur Verfügung gestellt, die unterstützend in die Konstruktion mit eingebaut und programmiert werden können. Zum Abschluss werden die einzelnen Konstruktionen mit ihren jeweiligen Planungsschritten, Bauphasen und Programmieraufgaben von jedem Team vorgestellt und demonstriert.

Begleitet wird der Kurs von Dozenten, die den Konstrukteurs-Paaren beratend zur Seite stehen.

Auf diese Art erhalten die KursteilnehmerInnen einen breiten Überblick über die Ausbildungsberufe und Studiengänge, die mit dem Thema “Robotik” verknüpft sind. Sie erhalten einen Überblick, welche persönlichen und schulischen Voraussetzungen für diese Berufe notwendig sind und welche beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten sie mit einer entsprechenden Ausbildung oder einem Studium haben.

Der kostenfreie Kurs ist für Schulklassen ab Klasse 7 (Klassen der Berufskollegs sind ausgenommen), ist über die LehrerInnen buchbar und findet vor Ort in der Schule statt. Denkbar ist hier eine Projektwoche oder auch ein Ferienkurs.
Interessierte Einzelpersonen werden zusammengefasst und können ein Ferienangebot nutzen.

Ansprechpartnerin für eine Buchungsanfrage ist Christine Büdenbender vom Bildungsbüro, telefonisch unter 0271 333-1446 oder E-Mail schreiben

Jugend forscht e. V. bietet Lehrkräften und Interessierten, die sich für eine Wettbewerbsteilnahme mit Ihren Schulteams interessieren, verschiedene Qualifizierungsangebote

Sie unterrichten oder begleiten Kinder und Jugendliche, die sich für MINT begeistern?
Oder solche, die gerne kreativ sind, selbständig und in Projekten arbeiten, gern tüfteln und Neues ausprobieren?
Sie fragen sich, wie Sie Jugendliche besonders fördern können oder suchen nach Möglichkeiten, wie Sie ein Schülerforschungsprojekt auf den Weg bringen können?

Von Februar bis Mai 2019 werden eine Reihe von Qualifizierungsveranstaltungen zum Thema “Jugend forscht” angeboten. Hier erhalten die Teilnehmenden Informationen, Tipps und Materialien zum Wettbewerb, lernen Jungforscherinnen und Jungforscher sowie ihre Projekt-Betreuer*innen kennen und können Techniken zur Förderung von Kreativität im MINT-Unterricht erproben. Die Teilnehmerzahl ist bei beiden Qualifizierungsangeboten begrenzt. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, Snacks und Getränke werden gestellt.

Ihre Ansprechpartnerin:
Diana Brinkmeyer, Landesnetzwerkkoordination Hessen und Nordrhein-Westfalen, Stiftung Jugend forscht e. V., Tel.: 040 374709-72
mehr Informationen …