Haus der kleinen Forscher

„Haus der kleinen Forscher“ begeistert Drei- bis Sechsjährige für Naturwissenschaften und Technik

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ verankert die alltägliche Begegnung mit Naturwissenschaften, Mathematik und Technik dauerhaft und nachhaltig in allen Kitas und Grundschulen in Deutschland. Damit setzt sie sich für bessere Bildungschancen von Mädchen und Jungen in den genannten Bereichen ein.

Die Stiftung bietet pädagogischen Fachkräften kontinuierliche Fortbildungen in starken lokalen Netzwerken, mit vielfältigen Materialien und Anregungen praxisnahe Unterstützung. Eltern und weitere Bildungspartner werden dabei einbezogen.

Das „Haus der kleinen Forscher“ weckt Begeisterung für naturwissenschaftliche Phänomene und technische Fragestellungen und trägt langfristig zur Nachwuchssicherung der entsprechenden Berufsfelder bei.

Zugleich stellt das „Haus der kleinen Forscher“ die gewonnenen Erfahrungen anderen Akteuren im Ausland zur Verfügung. Deutschland positioniert sich damit als Bildungs- und Wissenschaftsstandort.

Seit Dezember 2014 gibt es ein Netzwerk „Haus der kleinen Forscher“ für Grundschulen, Förderschulen  und den Offenen Ganztag auch im Kreis Siegen-Wittgenstein. Das regionale Bildungsbüro, als Kooperationspartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in Berlin, hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Fortbildungsprogramm im Primarbereich zu etablieren. Dazu werden regelmäßig Workshops für die pädagogische Fachkräfte angeboten, die von Grundschullehrerinnen durchgeführt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier…

Ihre Ansprechpartnerinnen und Netzwerkkoordinatorinnen:
Rebecca Winkler, E-Mail schreiben, Telefon: 0271 333 1471 und
Christine Büdenbender, E-Mail schreiben, Telefon: 0271 333 1446