Startseite » Beispiele für Projekte und Module

Beispiele für Projekte und Module

Schulpartnerschaften erfolgreich gestalten

Im folgenden werden Beispiele skizziert, die als Bestandteil einer qualifizierten Partnerschaft zwischen Betrieben und Schulen vereinbart werde können.

Mögliche Leistungen des Betriebs:

Betriebsführung, Betriebserkundung, Betriebsbesichtigung, Berufsfelderkundung

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer haben die Möglichkeit, durch Ausbilder oder Auszubildende den Partnerbetrieb kennenzulernen.

Vertiefte Schülerpraktika, Schnupperpraktika, Ferienpraktika

Schülerinnen und Schüler kommen für einen oder mehrere Tage/Wochen in den Betrieb und lernen Ausbildungsberufe sowie den Berufsalltag kennen.

Fachvorträge, Expertenvorträge

Vertreter der Wirtschaft halten Vorträge zu unterrichtsrelevanten Themen, z. B. zur wirtschaftlichen Entwicklung, über die Wirtschaft in der Region, über Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierewege.

Berufspräsentation, Berufstraining

Ausbilder oder Auszubildende eines Unternehmens stellen die Ausbildungsberufe des Unternehmens vor und beantworten Fragen rund um die Ausbildung.

Projektarbeiten, Facharbeiten, Referate

Der Betrieb ermöglicht der Partnerschule Zugriff auf Informationsmaterial und Ressourcen zur Erstellung von Arbeiten, Referaten u. a.

Schülerfirma

Das Unternehmen unterstützt die Schülerfirma der Schule, z. B. kaufmännische Beratung, Produktgestaltung, Marktanalyse

Lehrerpraktika, Lehrerseminare

Der Patnerbetrieb bietet eine Lehrerfortbildung an z. B. über Ausbildungsberufe und Karrieremöglichkeiten in der Region oder zu den Anforderungen der Unternehmen an Ausbildungsbewerber.

Mögliche Leistungen der Schule:

Unterstützung von Betriebsveranstaltungen

Schulen unterstützen Veranstaltungen des Betriebes, z. B. mit künstlerischen oder musikalischen Beiträgen.

Lernunterstützung für Auszubildende

Auszubildende lernen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern in fachorientierten Arbeitsgemeinschaften, z. B. Englisch-Kurs, Matheförderkurs, Technik-AG

Forschungsprojekt zur Betriebsgeschichte

Schülerinnen und Schüler erforschen die Betriebsgeschichte und erstellen eine Ausstellung oder Präsentation.

Zeitungsartikel, Homepage

Schülerinnen und Schüler schreiben einen Presseartikel über ein für das Unternehmen relevantes Thema für die lokale Zeitung oder die Unternehmens-Homepage inkl. Recherche und Mitarbeiterbefragung.

Gemeinsame Aktivitäten und Leistungen:

Präsentationstraining, Powerpointschulung

Die Schülerinnen und Schüler oder/sowie die Auszubildenden des Partnerbetriebs besuchen (gemeinsam) eine Schulung zur Verbesserung ihrer Methodenkompetenz.

Arbeitsgemeinschaften, Workshops, Seminare

Vertreter aus Schule und Wirtschaft ermöglichen die gemeinsame Teilnahme von Schülerinnen und Schülern sowie Auszubildenden an Bildungsangeboten im Betrieb oder in der Schule, z. B. Programmieren, Englisch, Leseprojekt, Homepage, Werkstückerstellung in der Lehrwerkstatt des Unternehmens usw.

Gemeinsame Lerneinheiten

Schule und Betrieb planen auf der Grundlage des Lehrplans mehrere zusammenhängende Lerneinheiten in Theorie und Praxis, die jeweils in einem Gesamtzeitraum eines Schuljahres miteinander abgewickelt werden.

entnommen aus:
Leitfaden Partnerschaften zwischen Schule und Betrieb,
Stand: 08/2011 (DIHK)

Print Friendly, PDF & Email