11 Schülerinnen und 11 Schüler von Gymnasien, Gesamtschulen und Realschulen aus Siegerland, Wittgenstein und Sauerland nahmen im Februar 2017 am 4 tägigen Camp (96 Stunden lang) teil. Sie besuchten vier Unternehmen, hörten fünf wissenschaftliche Fachvorträge, bauten eine Rube-Goldberg-Maschine (Kettenreaktionsmaschine) und genossen ein breites Freizeitprogramm (Kino, Spieleabend, Sport). Besonderes Highlight war der Feuerspucklehrgang in der nächtlichen Dunkelheit!

Begleitet wurde das Camp, ein Projekt, des Vereins zur Förderung begabter Schülerinnen und Schüler in Südwestfalen, von zwei Lehrkräften des FJM Gymnasiums sowie einem Lehrer vom Stift Keppel.