Wettbewerbe

Ausschreibung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der European Space Agency (ESA)
ESA und DLR suchen gemeinsam eine geeignete Einrichtung mit Erfahrung im MINT-Bereich und Interesse an Aufbau und Leitung eines nationalen European Space Education Resource Office (ESERO) in Deutschland. ESERO ist ein gemeinsames Projekt der ESA und nationaler Partner in Europa mit dem Ziel, MINT-Fächer im Primar- und Sekundarbereich an Schulen europaweit zu fördern.

Die Aufgaben des nationalen ESERO-Büros sind u.a. Lehrerworkshops für die Primar- und Sekundarstufen anzubieten, die zum Ziel haben, Lehrern Selbstvertrauen, Methodik und Lehrmaterial für ihre tägliche Arbeit an die Hand zu geben. Lehrerveranstaltungen sind, sofern möglich, als Teil der beruflichen Weiterentwicklung und Qualifikation anerkannt. Um Lehren und Lernen zu unterstützen, bieten ESERO-Büros Schulmaterial zum Thema Raumfahrt an, das maßgeschneidert für nationale MINT-Lehrpläne ist.

Angebote können bis zum 6. September 2017 eingereicht werden.

mehr Informationen…

Bewerbt Euch! DIGIYOU – Digitalisiere Deine Zukuft!
Der neue Schulwettbewerb für alle Klassen oder Projektgruppen aller Schulformen der Stufen 5 bis 13 in NRW.

Gesucht werden innovative Projektideen vom selbstprogrammierten Roboter bis hin zum Comic-Projekt. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Reicht uns Eure Projektidee zum Thema „Digitalisierung“ bis zum 8. September ein und erhaltet als eine von 15 Schulen für die Ducrhführung Eures Unterrichtsprojekts 500 Euro. Die Anmeldung erfolgt über die betreuende Lehrkraft. Bei der Abschlussveranstaltung im März 2018 gewinnen drei Gruppen jeweils 1.000 Euro Preisgeld.

mehr Informationen …

Bewerbt Euch! Wettbewerb „exciting physics“:
die legendäre Sisyphusarbeit nachstellen, einen stabilen Turm aus Papier und Trinkhalmen bauen oder originelle Kettenreaktionen konstruieren – das sind die Aufgaben des bundesweiten Schülerwettbewerbs „exciting physics“.

Vom 20. bis 23. September findet dieser Wettbewerb als Teil des großen einwöchigen Wissenschaftsfestivals „Highlights der Physik“ statt, das in diesem Jahr in Münster zu Gast ist (18. bis 23. September). Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangstufe 5 sind eingeladen selbst zu forschen und zu entwickeln. Insgesamt sechs Aufgaben stehen zur Wahl. Sowohl Teams als auch einzelne Teilnehmerinnen oder Teilnehmer sind willkommen. Während des Wissenschaftsfestivals werden die Arbeiten von einer Fachjury bewertet. Zu gewinnen gibt es Experimentierkästen, Mediengutscheine und weitere hochwertige Sachpreise. Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) und der Westfälischen Wilhelms Universität (WWU) Münster und wird auch von der Wilhelm-und-Else-Heraeus-Stiftung unterstützt.

Anmeldeschluss: 1. September 2017. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos und Anmeldung zum Wettbewerb (20. bis 23. September 2017): www.exciting-physics.de. Zu dem einwöchigen Festival „Highlights der Physik“ werden ca. 30.000 bis 50.000 Schülerinnen und Schüler sowie die interessierte Öffentlichkeit erwartet. Herzstück der Veranstaltung ist eine Mitmach Ausstellung für Groß und Klein in Zelten auf dem Schlossplatz. Für die Schulen gibt es auch die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung für die Fahrt nach Münster zu beantragen. Weitere Infos hierzu auf der Website:
http://www.highlights-physik.de/kids-schule/lehrkraefte.
Weitere Infos zum Festival (18. bis 23. September 2017): http://www.physik-highlights.de.
Kontakt für Rückfragen: Dr. Inga Zeisberg, Leiterin MExLab ExperiMINTe, Tel.: 0251 83-36198